Eselsbrücken & Merksätze

Das oder Dass

Lässt sich ein "das" durch eines der Wörter jenes, solches oder welches ersetzen und der Satz behält weiterhin seinen ursprünglichen Sinn. So wird "das" mit einem s geschrieben.

Falls nicht, verwendet man die Schreibweise "dass" mit doppelten "ss".

Übrigens: Es gibt keine Regel die besagt, dass man nach einem Komma ein "dass" mit doppeltem "s" benutzen muss.
Tags: 

deutsch, rechtschreibung, grammatik

Merksätze und Eselsbrücken (5)

DAS Subjekt, DASS = Konjunktion.
Bsp: DAS Haus, DAS hier steht.
DASS ich noch lernen muss, DAS finde ich scheiße.
DAS ist mein Bruder. DASS er nicht schreiben kann, habe ich dir ja bereits erzählt.
DAS Haus, DAS Glück, DAS da, DAS Zeitalter
DASS ich Mathe hasse, weißt du ja. Ich hasse Mathe, DAS weißt du. Mathe hasse ich so sehr, DASS ich öfter deswegen die Schule schwänze.
Ich wusste doch, dass das das Das ist,das man mit zwei "s" schreibt.
Für die Bayern is des einfacher.
Überall wo ma im Dialekt "des" sogn kann, schreibt ma des "DAS" mit oam s.
Das s im „das", es bleibt allein,
passt dieses, jenes, welches rein.
Wenn man "jenes" welches" oder "dieses" einsetzen kann, wird DAS mit einem "s" geschrieben.
z.B. Das Geschenk, das wir auf dem Tisch stehen lassen haben. - hier kann man auch sagen: Das Geschenk, welches wir auf dem Tisch stehen lassen haben. - also wird DAS mit einem "s" geschrieben.

oder

Ich habe ihr gesagt, dass sie die Sachen ausdrucken kann. - hier lassen sich jenes, welches oder dieses nicht einsetzen! Also wird DAS mit zwei "ss" geschrieben.

Hat dir das geholfen? Wenn ja, empfehle die Seite doch weiter!

Name: E-Mail: *Beides Optional*
Absenden

Kontakt •  Werbung • Impressum