Bruchrechnen

Der Nenner eines Bruches darf nie Null sein, d. h. es darf nie durch Null geteilt werden.

Folgende sieben Eselsbrücken wurden zum Thema Bruchrechnen gefunden. Für detaillierte Ergebnisse kannst du auch die Suche benutzen. Wenn du auch dort keinen passenden Merksatz bzw. keine passende Eselsbrücke findest, kannst du unser Hier fehlt etwas Formular benutzen, um auf dieses Problem aufmerksam zu machen. Wir werden uns darum kümmern, dass dir schnellstmöglich das Lernen und Merken vereinfacht wird!

Liebe Leute groß und klein
geteilt durch Null lasst besser sein

Faktoren kürzen, das ist toll
wer Summen kürzt, ist einfach voll
(Betrunken)

Summen kürzen nur die Dummen.

Differenzen und Summen kürzen nur die Dummen.

Durch Null teile nie, dies bricht dir das Knie.

Division von Brüchen:
Bereitet dir das Dividieren Qual, so spricht der Bruch:
Dreh mich um und nimm mich mal.

Willst du Bruch zu Bruch addieren,
Bruch von Bruch gar subtrahieren,
musst du sie vor allen Dingen,
auf denselben Nenner bringen.
Zähler dann zusammenfassen,
Nenner unverändert lassen,
Bruch mal Bruch das ist für Kenner:
Zähler mal Zähler, Nenner mal Nenner.
Teilst du durch die gebroch'ne Zahl,
nimmst du mit dem Kehrwert mal.'
Und zum Schluss, als feine Würze,
wenn es möglich ist, dann kürze!

Haben dir die Eselsbrücken geholfen? Wenn ja, sag es doch weiter!