Seid oder Seit

Schreibt man "seit" mit t oder "seid" mit d? Wohl einer der häufigsten Rechtschreibfehler in Deutschland.

Obwohl es beide Schreibweisen gibt und diese sich sehr ähnlich sind, haben sie dennoch eine völlig unterschiedliche Bedeutung. Schreibt man 'seid' mit d, so handelt es um eine Form des Verbs 'sein'. Bei 'seit' mit t hingehen handelt es sich um eine zeitliche Einordnung.

Hier einige Beispiele:

Seid ihr so nett und backt einen Kuchen?
Ihr seid die besten Eltern der Welt.
Seit gestern bin ich pleite.
Seit dem 5. Mai bin ich 18.

Wie ihr merkt wird sobald dem 'seit' eine Zeit oder Datumsangabe folgt das t benutzt. Einfach zu merken ist das mit der Eselsbrücke ZeiT = SeiT

Folgende fünf Eselsbrücken wurden zum Thema Seid oder Seit gefunden. Für detaillierte Ergebnisse kannst du auch die Suche benutzen. Wenn du auch dort keinen passenden Merksatz bzw. keine passende Eselsbrücke findest, kannst du unser Hier fehlt etwas Formular benutzen, um auf dieses Problem aufmerksam zu machen. Wir werden uns darum kümmern, dass dir schnellstmöglich das Lernen und Merken vereinfacht wird!

Zeit = Seit

seit -t wie Tempus (= lat. Zeit)
seid -d wie \'ihr seiD Doof\'

Seid ist sein, seit ist time ;)

SeiT - zeiTlich - Time (englisch)

SeiD - für alles andere...

Seid ihr schon wieder am Saufen? Seit wieviel Stunden denn?

Bei seid gibt es immer die Antwort sind

Seid ihr schon wieder am Saufen
Ja wir sind am saufen

Bei seid und sind ist am Ende immer das D

Haben die die Eselsbrücken geholfen? Wenn ja, sag es doch weiter!

*Beides Optional*